Tag: Skate Mental

We are not going to lie, we LOVE!!! John Motta footage and his AHM1 part is his best part.

We could actually write a full essay about why we love John BUT… we already did that a while ago! Read our “Love Letter” to John Motta by clicking HERE but press play on the video above first to get inspired!

Last month marked the 15th birthday of the Nike SB Dunk, writing that story took me back into another zone and, as often happens, an interview pops up with John Motta (by Ripped Laces), an avid skater of the Dunk High. Now truth be told I had a big Arizona phase, a phase that consisted of me buying and friends gifting me local AZ videos, a nostalgic feeling that I was keen on revisiting. So I spent the weekend “researching” read, watching my favorite John Motta parts.

The whole thing started with the Daryl Angel and Ryan Lay’s Filmbot File part. I was already into Daryl’s skating but I did not know Ryan yet. So I started doing my Googles and found this video called “Peter Vlad’s Wonderful Horrible Life” in which a Ryan Lay had a part. P.V.W.H.L. is an underrated project, there were some amazing parts combined with people who skated like me, and it showed me, that people with lesser abilities could have parts that would made you want to go out and skate (weird right!?). That is not the case for John Motta though, his part was just great in all aspects, the songs, the spots, the trick selection and the editing, it all worked.

My first introduction to Mr.Motta’s skating came with this video part in “Peter Vlad’s Wonderful Horrible Life”.

That video sparked my interest, but as with many things: you are only as good as the last thing you put out. Luckily the next AZ video I saw was “A Happy Medium” and it was an instant classic. John’s part was my favorite right from the start. I watched the video almost every day, sometimes even multiple times a day and, truth be told, it never really dawned on me what made the part so appealing to me, looking back on it now it didn’t really influence my skating that much. I couldn’t wallie, wallride or do any of the hammer type stuff back then (I still can’t skate drops to this day). But maybe it just showed me a direction of skating I liked. It had a certain spot based approach, instead of just a trick based one. For instance, the wallride nollie to Banana slide at 3:05 or the pole jam wallride to pole jam at the 3:40 mark, those were things you couldn’t just do, you had to find or build those obstacles. It led me to find my “own” spots and come up with ideas for tricks to do there.

John’s “A Happy Medium” part.

After his “A Happy Medium” part came out, multiple other Motta parts got releaed. For instance, John’s parts in Skate Mental’s Am Chowder , and A Happy Medium 2 both parts were alright but they did not have the vibe that the two other parts had.

Almost at the same time as “A Happy Medium 2” came out, there where these rumors of something else dropping. And then all of a sudden some footage got dropped online via a secret “leak” which a guy on the infamous SLAP Forum found and used to create his own Motta part. On the forum the guy explains what happened:

“A while back I found an easter egg hidden on the Skate Mental website. I was on Motta’s team page and noticed a bolder font on one of his answers. I clicked on it and it brought me to a file hosting web page, I downloaded the file and it was exactly what the file name said, it was all of Motta’s raw unedited footage, also in the folder with the footage was a letter written and signed by Johns mom, basically saying John didn’t like his footage and wanted it hid on the site cuz while filming it the year before he had a bad bipolar episode causing him to be in and out of the hospital on meds for about half the year and that the doctor told him not to do anything physical, so he just wanted to hide the footage on the Skate Mental site and if someone found it that they could leak it or edit it, and I was that person so Here is what I did with it…let the leaking begin!!!”

Skate Mental Easter Egg Part

So basically this part is fan-made but the whole thing works so well that I ended up rewatching it for about a 100 times. It features some of John’s best and most innovative skating. It was the start of his current tunnel exploration phase and it features the elusive 360 flip FS Wallride, which to my knowledge had not been done before and has not really been done afterwards.

John has not been standing still and has put out multiple parts since then, but he has not been able to truly show the vibe of his current day skating in a way that correctly represents the vibe around the tunnels. But A “Happy Medium 4” is coming out this year, so maybe that will mark another new phase in an already interesting skate career. I know I am waiting to see it.

motta

A Happy medium 4 promo
 

 

Photos by Matt Price.

Thanks to Ripped Laces for inspiring me to write this.

Text By Roland Hoogwater

Anfang des Monats, frisches Geld auf dem Konto und keine Ahnung wofür du es ausgeben sollst – wir hätten hier 10 brandheiße Items für euch, die es wert sind von den Stangen der Shops gerissen zu werden.

cleptomanicx-pyra-shirt
Cleptomanicx – Pyra Shirt – 29,90 Euro

NikeSB-PaulRodriguezCTDMid Kopie
Nike SB – Paul Rodriguez CTD Mid – 99,90 Euro

Spitfire-Classic Kopie
Spitfire Wheels – Classic 53mm – 41,90 Euro

quiet-life
The Quiet Life – 2 Faced Jackson Crew Neck – 70,00 Dollar

huf-plantlife-monkey
HUF – Plantlife Monkey – 35,00 Euro

Lakai_BreaAdobeCanvas Kopie
Lakai – Brea Adobe Canvas – 79,00 Euro

mob-voll-bock
Mob Skateboards – Kitt 7.8 – 49,90 Euro

socks-stance-cano Kopie
Stance Socks – Cano – 14,99 Euro

SkateMental_ONeillCurrency
Skate Mental – O’Neill Currency – 64,90 Euro

le-specs-cheshire Kopie
Le Specs – Chesire – 69,90 Dollar

Neben “What’s the song?” gibt es immer wieder reichlich amüsante Kommentare zu Video Parts von bekannten Skatern oder beliebten Brands. Shane o’Neills “Shane Goes” Part schlug ein wie eine Bombe und legte sogar für mehrere Stunden den Thrasher Magazine Server lahm. Wir haben uns durch die Kommentare gelesen und Statements gefunden, welche wir euch nicht vorenthalten möchten:

“not a single no comply…”

“Why so low quality?”

“it looks like ZIGRAM23 just got some major updates”

“nice part.”

“wanted more manuals :-(”

“he almost looked human in a few of these clips”

“Fact: 100% of those who complain about ramps at wallenberg could never ollie wallenberg”

“I would’ve been more satisfied if he didn’t a no comply, a slappy, a wallie, or something. Next video please”

“Its 15 seconds, where TF is the full video?”

“Sick part Shane….side note, why is every comment thread always littered with people asking what song? has nobody honestly ever heard of Shazam? its 2015 people”

“INSHANE!”

“someone flow this kid some boards”

“Shane O’Neil is better than me”

“Sewa can do all that”

“A young R. Mullen with Benjamin Button’s disease”

Für alle die es verpasst haben:

Böse Zungen behaupten ja immer wieder, dass Shane O’Neill ein Roboter sei. Warum eigentlich? Weil der Australier sich die verrücktesten Tricks ausdenkt und das nötige Talent hat, diese nahe der Perfektion auszuführen? In seinem “Shane goes” Part für seinen Boardsponsor Skate Mental wird jedenfalls niemand enttäuscht, der auf VX Footage und Skateboarding auf technisch höchstem Niveau steht. Super Part – allein der Opener hat uns den Mund offenstehen lassen: Shane goes Wallenberg!

via Thrasher

Shane O’neill, Josh Pall, Spanish Mike und Diego Najera waren für drei Tage im Big Apple unterwegs und haben ganze drei Minuten Footage zusammenbekommen – So ernst scheint es ihnen nicht gewesen zu sein, der Spaß stand hier im Vordergund und das sieht man auch…

Trevor Colden ist jung, verdammt jung und ein verdammt guter Skater – Und wenn man verdammt jung und verdammt talentiert ist, wird man schnell von Sponsoren umworben und genießt im besten Falle eine Karriere wie eben Trevor. Vergessen wir nun einfach mal die Mystery Skateboards Geschichte, Jamie Thomas war während unserem Interview sowieso nicht vor Ort. Um 8:00 Uhr Ortszeit in Berlin hat Trevor den Team Manager Kaspar van Lierop geweckt, um ihm davon zu berichten, dass er jetzt startklar wäre, eigentlich ist das doch eher anders herum, oder?

Und, Trevor? Wie gefällt es dir hier so? Seit wann bist du hier?
Es ist mein erstes Mal in Berlin und ich liebe es! Ich war zuvor erst einmal in Europa und das war in Amsterdam, wegen dem Amsterdam DamnAm Contest. Ich bin am Donnerstag Morgen um 6:00 Uhr in der Früh angekommen. Von L.A. über Chicago und dann nach Berlin.

Was weisst du über Berlin? Wurdest du in der Schule über die Geschichte unterrichtet?
Also, eigentlich nicht so viel. Ich weiss, dass die Stadt zweigeteilt wurde und wie es zur Wiedervereinigung kam, ansonsten eher wenig. Ach, und das es einen ganzen Haufen Spots hier gibt, haha!

Du bist für die Nike SB Berlin Open hierher gekommen, wirst du die Zeit finden, um ein paar Spots zu skaten?
Das war zumindest so geplant, wir skaten zuerst einmal den Contest, was ja heute vorbei sein wird und dann geht’s auf die Straße: Ein paar extra Filmtage für The Chronicles 3. Scuba Steve (Filmer und TM) ist in der Stadt, sowie auch Koston, Wieger, Staba, Bobby und ein paar mehr Jungs.

TrevorColden_backsidenosebluntslide
BS Nosebluntslide

Du bekommst also einen Part im neuen Nike SB Streifen? Wie läuft das bisher?
Um ehrlich zu sein habe ich jetzt erst begonnen, dafür zu filmen. Ich war bereits auf ein paar kleinen Trips und es sieht gar nicht mal so schlecht aus. Es ist cool zu sehen, wie jeder hier und da immer mal wieder ein wenig Footage sammeln kann.

Könntest du dir eigentlich vorstellen in Europa zu leben?
Puh, schwierig. Also, ich glaub ich würde es schon ziemlich cool finden, wenn ich immer mal wieder zurück kommen könnte und hier so etwas wie ein Zuhause hätte – um ein wenig Europa Lifestyle zu erleben und skaten zu gehen. Problematisch nur, dass ich keine zweite Sprache spreche. Ich hätte also definitiv Probleme in der Kommunikation. Es wäre aber Hammer immer mal wieder rüber kommen zu können.

-Youness Amrani kommt an den Tisch und unterbricht das Interview. Da war wohl jemand länger aus. Youness: Yo Trevor, all good?

Welche Sprache würdest du denn lernen wollen? Such dir eine aus.
Am liebsten würde ich..hmm.. Ich weiss nicht!? Vielleicht deutsch? Nein! Niederländisch, haha. Oder Kaspar? Kaspar (Team Manager): Das würdest du gar nicht aussprechen können. Lern am besten Mandarin oder die Französische Sprache. Haha, ja chinesisch wäre ziemlich gut.

..und wenn es dann in wenigen Tagen wieder zurück in die Heimat geht, was wirst du an Berlin vermissen?
Das ist einfach, ihr habt das allerbeste Brot, das ganze kleine Gebäck und so weiter. Das Essen an sich, denke ich. Das werde ich auf jeden Fall vermissen, das ist der Shit! Die Croissants sind mindestens zehn mal besser als in den Staaten. Ach, der Kaffee ist auch irgendwie ziemlich gut. Ihr habt sehr guten Kaffee!

– Der Kellner kommt vorbei. Trevor: What up? Can i get a Latte and some water, maybe?

Schon aus gewesen? Bars, Clubs, Spätis?
Wir waren schon eigentlich jede Nacht ein wenig unterwegs. Es scheint als ob Berlin einfach eine große Party wäre, haha. Wahrscheinlich wird es morgen sogar noch krasser, wenn ihr den World Cup Titel wirklich holt. Woah, das wird oberkrass, haha!

Trevor Colden

Hast du überhaupt schon irgend ein Spiel gesehen?
Nein. Ich habe kein einziges gesehen. Ich weiss nur, dass Deutschland und Argentinien im Finale stehen. Und, dass das ziemlich krass ist!

…und? Wer wird gewinnen?
Ganz ehrlich kann ich es dir überhaupt nicht sagen, da ich gar keinen Schimmer vom Fußball habe. Aber wie es scheint sind beide Teams extrem gut. Kaspar: Man, Holland hätte gewinnen sollen, dann wäre es das perfekte Finale. Episch! Aber wir holen euch beim nächsten mal. Wir sehen uns dann in zwei Jahren, haha.

Ich glaube, dass das der Wunsch aller Zuschauer war. Zumindest in Europa. Themenwechsel. Hast du so etwas wie einen europäischen Lieblingsskater?
Hmm. Lass mich überlegen!? Youness Amrani ist aus Europa, richtig? Ja, Youness ist die Bombe. Mein Homie, haha!

Wie ist es für Skate Mental zu fahren, beziehungsweise Brad Staba als Boss zu haben?
Haha, der Hammer. Ziemlich gut, Good Times sind garantiert und Brad ist mit Abstand der lustigste Dude auf diesem Planeten. All die Grafiken die er entwirft sind der Wahnsinn. Wir sind ein kleines Team, wie eine Familie, wir haben wirklich viel Spaß. Überhaupt kein Stress!

Das kann ich mir vorstellen. Siehe FS Feeble Szene aus deinem Skate Mental Welcome Clip, haha.
Genau das. Das war natürlich Stabas Idee. Er hat mich gefragt, ob es cool für mich sei, wenn er damit mache was er wolle. Ich hatte überhaupt keinen blassen Schimmer, was da auf mich zu kommen würde. „Im going to blow some stuff up, i hope its cool. Probably blow your fucking head off or something.“ Ich hab mich auf jeden Fall kaputt gelacht.

Ok, Trevor! Dann viel Glück auf dem Contest und in den Straßen. Wir sehen uns dann sicherlich auf der Party, oder?
Haha, yeah. Danke dir. Bis später!

Wenn Dan Plunkett einen neuen Videopart rausbringt und dieser “A Video Part About Nothing” heißt, wollen wir gar nicht viele Worte verlieren, sondern lehnen uns bequem zurück und genießen. Was der HUF und Skate Mental Teamfahrer hier abliefert, ist allererste Sahne. Der Track übrigens auch.

Foto: Erik Groß

Trevor Colden liefert für Skate Mental einen Full Part ab, der es mehr als in sich hat und alles bietet was das Herz begehrt. Tech, Mosh, Speed und jede Menge Style – gucken wir uns gerne nochmal an! Und das sagt Brad Staba über den jungen Burschen:

“Some people come out of the dark and into the light. Some people are warm and then they are cold. When you come out of the shower you are wet. Then there is a towel. Trevor Colden.”

Erik Groß hat sich mit Filmemacher Sebastian Linda zum neuen Skate Plaza in Dresden aufgemacht und zeigt uns im Auftrag von Skate Mental technische Tricks mit einer ordentlichen Portion Style. Well done Boys!

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wirst du viele von den gezeigten Tricks nicht verstehen können. Shane O’Neills Part aus dem Nike SB Chronicles Vol.2 ist von einem anderen Stern, so viel sei gesagt.

Skateboarding ist die Leidenschaft der Gegensätze. Mal ein Beispiel: Brad Staba und Shane O’Neill; diese beiden Kandidaten sind in einem Team, genauer gesagt Staba ist der Inhaber und hat Shane ins Boot geholt, fast unvorstellbar denn auf ein Bob Dylan Feature mit Britney Spears wird man wohl lange warten können, schade eigentlich.
Desweiteren haben wir einen besonderen Coversong und skatende Geschwister im heutigen Clip-Update.

Irgendwer ist schwanger, wer genau wird nicht verraten. Skate-Mental tritt Wahlplakate um und kotzt sich aus.

Martin Huppertz fährt zwei Stunden durch die Skatehalle Heerlen.

Gangsters Paradise läuft immer noch im Radio, ein paar Jungs vom Stoner Park haben den Song nun auf Skateboarding bezogen und das ist dabei enstanden.

Den Abschluß machen die Khachab Geschwister aus Bayern. Der eine rocking, der andere zu “Return Of The Mack”. 2 Videoparts für das Irregular Magazine.
Ali Khachab

Pacel Khachab